Über mich

Uwe MaternDurch das Studium der Informationsverarbeitung in den 80er Jahren hatte ich die Chance, die Entwicklung der Informationstechnologie (IT) bereits in einer frühen Phase mitzuerleben.

Die digitale Revolution, von der Lochkarte bis zur Cloud, innerhalb von 30 Jahren „IT-Leben“, zieht mich ungebrochen in ihren Bann. Dabei begeistern mich zum einen die Mannigfaltigkeit der digitalen „Elemente“ als auch die vielen Betätigungsfelder in diesen digitalen Umbruchszeiten. Stellvertretend seien hier: Analyse, Konzeption, Programmierung, Konfiguration, Beratung und Support genannt.

Ich hatte und habe das Glück viele dieser „digitalen Spielarten“ zu erlernen, anzuwenden und auch verantworten zu dürfen. Das Bemerkenswerte des digitalen Wandels ist, dass die Chancen für alle vergleichbar sind, ob Großkonzern oder Kleinunternehmen, Allen bietet sich die Möglichkeit, durch den sinnvollen Einsatz von Technologie zu mehr Effizienz, Wachstum oder Veränderungen in ihrem geschäftlichen Umfeld zu gelangen.

Diesem Ziel habe ich mich voll und ganz verschrieben. Nach vielen Stationen in der „großen IT-Welt“ nun mit dem ganz besonderen Augenmerk auf die Chancenverwertung bei kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU).