Go Digital

BMWi_Office_Farbe_de_WBZGo Digital – das Projekt

Das Projekt „go-digital“ ist ein Modellvorhaben des Bundesministerium für Wirtschaft und Energie.

Das Ziel ist die Unterstützung kleiner und mittlerer Unternehmen (KMU) bei der Entwicklung von ganzheitlichen IT-Geschäftskonzepten und der Umsetzung verschiedener Digitalisierungsprojekte.

Dazu werden externe Beratungsleistungen in drei verschiedenen Kompetenzbereichen bzw. Modulen gefördert:

  • IT-Sicherheit

  • Internet-Marketing

  • Digitalisierte Geschäftsprozesse

Während der Pilotphase, im Jahr 2015, ist die Förderung auf KMU mit Sitz in Sachsen (einschließlich Raum Halle/Saale) und im Ruhrgebiet beschränkt. Bei kleinen und mittleren Unternehmen mit bis zu 50 Mitarbeitern sind 75 % der Beratungsleistungen förderfähig, bei KMU bis 100 Mitarbeitern, 50 % der Leistungen.

Als Beratungsunternehmen werden vom BMWi nur Unternehmen autorisiert, die die fachliche Expertise, die wirtschaftliche Stabilität, die Gewähr einer wettbewerbsneutralen Beratung, den Bezug zur kleinbetrieblichen Beratungsklientel, sowie die Anerkennung und Erfüllung der Qualitätsstandards des Programms nachweisen und gewährleisten.

Die Kooperation, bestehend aus: Uwe Matern – IT Beratung & „Tobias Mauss – Datenschutz“ ist seit August 2015 als Beratungsunternehmen durch das BMWi autorisiert.

Die Kompetenzbereiche: „Internet-Marketing“ und „Digitalisierte Geschäftsprozesse“ werden durch Herrn Uwe Matern, das Modul: „Internet-Sicherheit“ durch Herrn Tobias Mauss abgedeckt.

Organisation

Förderfähige Projekte werden ggf. in zwei aufeinander aufbauenden Leistungsstufen durchgeführt.

  • Leistungsstufe 1: Beratung/Analyse/Konzept,
  • Leistungsstufe 2: Beratung/Umsetzung.

In der Leistungsstufe 1 sind bis zu 5 (+1) Beratertagen förderfähig, bei der Leistungsstufe 2 werden bis zu 20 (+3) Projekttage gefördert.

Der grobe Projektablauf ist dabei wie folgt:

  • Kontaktaufnahme KMU <-> Beratungsunternehmen
  • Analyse und Identifizierung des Handlungsbedarfs
  • Erstellung Vorhabensbeschreibung durch Berater und Genehmigung durch den Projektträger
  • Beratungsgutscheine durch BMWi an beratenes Unternehmen
  • Beratungsvertrag zwischen beratenen und beratenden Unternehmen
  • Beratung/Konzept/Umsetzung/
  • Reporting durch Verwendungsnachweis an Projektträger
  • Auszahlung der Gutscheinwerte an beratendes Unternehmen

Haben Sie ein Projekt, das in dieses Förderprogramm fällt? Dann nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf.

Weitere Details erfahren Sie auf der Seite des Ministeriums für Wirtschaft und Energie.